Gesund mit Hausmittel

Eine der größten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Gesund mit Hausmittel - Eine der umfangreichsten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Diabetes

Diabetes (Zuckerkrankheit im Volksmund genannt)
Laut Statistik leiden in OÖ 55.000 bis 70.000 Personen, meist ältere Menschen an dieser heimtückischen Krankheit. Heimtückisch deshalb, weil die Erkrankung sich ganz langsam und in den meisten Fällen ohne gröbere Anzeichen entwickelt.
Man sollte diese Krankheit, die sich zum Beispiel durch Sehstörungen, Müdigkeit, häufigen Harndrang, Angstzustände, starkes Durstgefühl und auch durch schlecht heilende Wunden bemerkbar macht, nicht unterschätzen.
Eine leichte Diabetes ist auch mit den altbewährten Hausmitteln zu kontrollieren.
Man muss nur ein paar Kleinigkeiten beachten, dazu gehört auf alle Fälle die Kontrolle der Ernährung (weniger Kohlenhydrate), kein Alkohol, kein Nikotin und ganz wichtig, auch im Alter, regelmäßige Bewegung machen, am Besten ist Radfahren,  Nordic walking oder Schwimmen.
Mehr Informationen auf:
http://www.gesund-mit-hausmittel.at/gesunde-hausmittel/diabetes/
Noch etwas: und aufgepasst, da wo „Zuckerfrei“ draufsteht, könnte auch „Aspartam (ein synthetisch hergestellter Süßstoff)“ drin sein und das ist auch nicht besonders gesund, also genau lesen was drauf steht!

An Diabetes, im Volksmund auch häufig Zuckerkrankheit, genannt, leiden laut Statistik in Oberösterreich 55.000 bis 70.000 Personen. Meist erkranken ältere Menschen an dieser heimtückischen Krankheit („Altersdiabetes“). Heimtückisch deshalb, weil die Erkrankung sich ganz langsam und in den meisten Fällen ohne gröbere Anzeichen entwickelt.

Man sollte diese Krankheit, die sich zum Beispiel durch Sehstörungen, Müdigkeit, häufigen Harndrang, Angstzustände, starkes Durstgefühl und auch durch schlecht heilende Wunden bemerkbar macht, nicht unterschätzen.

Eine leichte Diabetes ist auch mit den altbewährten Hausmitteln zu kontrollieren.

Man muss nur ein paar Kleinigkeiten beachten, dazu gehört auf alle Fälle die Kontrolle der Ernährung (weniger Kohlenhydrate), kein Alkohol, kein Nikotin und ganz wichtig, auch im Alter, regelmäßige Bewegung machen, am Besten ist Radfahren,  Nordic walking oder Schwimmen.

Noch etwas: und aufgepasst, da wo „Zuckerfrei“ draufsteht, könnte auch „Aspartam (ein synthetisch hergestellter Süßstoff)“ drin sein und das ist auch nicht besonders gesund, also genau lesen was drauf steht!

Weitere Infos:
www.diabetes-ratgeber.net
www.netdoktor.de/Krankheiten/Diabetes
www.diabetes-deutschland.de
www.diabetes-heute.de
www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de
www.diabetes-austria.com
www.diabetes-world.net

02. August 2011 / Trackback-URL / Permalink

Diesen Beitrag weiter empfehlen:

Kommentar hinterlassen

Wir behalten uns vor, illegale oder beleidigende Äußerungen sowie Werbeeinträge kommentarlos zu löschen!

ALL-INKL.COM Webhosting Mundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp SchoolMundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp School

Gesund mit Hausmittel - www.gesund-mit-hausmittel.at