Gesund mit Hausmittel

Eine der größten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Gesund mit Hausmittel - Eine der umfangreichsten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Hautprobleme

Was hilft am Besten gegen Hautprobleme? Hier eine kleine Liste von Hausmittel, die gegen Hautprobleme helfen bzw. Hautprobleme lindern können.

  1. Trinken, „trinken trinken trinken“ und noch mehr Wasser trinken!!
  2. Das Waschbecken mit lauwarmem Wasser füllen und 4 TL Natron dazugeben, jetzt kann auch das empfindliche Gesicht gereinigt werden.
  3. Nach der normalen Gesichtswäsche die Haut sanft mit Zitronensaft einreiben.
  4. Ich gehe 2 x wöchentlich ins Dampfbad, denn es regt meine Durchblutung an und meine Haut fühlt sich danach immer so weich an.
  5. Ein Vollbad mit ein paar Spritzern Olivenöl genießen.
  6. Hautprobleme: Selbstheilungsprogramm
  7. Kochsalz und Milch zu einer zähen Masse rühren und damit bei den rauhen Hautstellen, egal wo, ein Peeling durchführen. Abschließend gründlich abwaschen und sorgfältig eincremen.
  8. Morgens, Mittags und Abends 1 gestrichenen EL Brennessselkraut mit kochendem Wasser übergiessen und nur kurz ziehen lassen, prost!
  9. 2 TL Gurkensaft mit 1 TL Schlagobers, 20 Tropfen Rosenöl und einem Eiweiss mischen, die Maske auf das Gesicht auftragen und 30 Min. einwirken lassen.
  10. Rauhe Hände und Füße mit Melkfett (wird in einfacher Form zum Einreiben der Kuheuter verwendet, damit diese geschmeidig bleiben) eincremen.
  11. 1 Becher Sauerrahm, 2 TL Karottensaft und 2 TL Zitronensaft verrühren und als Maske auf die Haut auftragen, nach 20 Min. die Packung wieder abwaschen und siehe da, die Poren sind schon viel kleiner!
  12.  
  13. 1 Wattepad in Rotwein tränken und damit die „fettige“ Haut behandeln.
  14. 1 dag Brennessel, 2 dag Quecke (eigentlich ein Unkraut), 1 dag Stiefmütterchen und 1 dag Schachtelhalm gut durchmischen. Von dieser Kräutermischung 3 x täglich 1 EL in eine Tasse geben, dann mit kochendem Wasser übergiessen und 10 Minuten ziehen lassen, absieben und den Tee genießen.
  15. 1 Wattepad in Weißwein tränken und damit die „trockene“ Haut abtupfen.
  16. Schüßler-Salze Nr. 1, Nr. 2, Nr. 3, Nr. 4, Nr. 6,  Nr. 7, Nr. 8, Nr. 11!
  17. Eine gespannte, spröde Haut sollte man mit einer Mischung aus dem Gesichtswaschwasser und ein paar Löffel Milch reinigen.
  18. Tipp von der Mutter: Kartoffel kochen, das Kochwasser abkühlen lassen und die Haut 1 x wöchentlich damit reinigen, super Tipp, funktioniert.
  19. Kamilletee zubereiten und mit Heilerde zu einer Paste anrühren, auf das Gesicht auftragen und 45 Min. einwirken lassen, dann mit lauwarmem Wasser die Packung gründlich entfernen.
  20. Direkte Sonnenbestrahlung ist nicht gesund, im Schatten wird man auch braun.
  21. Nach der normalen Gesichtswäsche die Haut sanft mit Apfelessig einreiben.
  22. Die Kosmetikerin empfiehlt bei fettiger Haut eine Gesichtspackung mit rohem Sauerkraut; Sauerkraut auf dem Gesicht verteilen und nach 20 Min. lauwarm abwaschen.
  23. Vor dem Frühstück schone 1 Tasse Walnussblättertee trinken.
  24. 1 Spritzer Zitronensaft zur Buttermilch geben, diese Flüssigkeit auf die Haut auftragen und 10  Min. einwirken lassen, danach mit lauwarmem Wasser gründlich entfernen.
  25. Ein Körperpeeling, aus Olivenöl mit Zucker vermischt, herstellen und die Haut damit peelen, anschließend unter der warmen Dusche die Reste abspülen.
  26. Gesunde Haut: Ratgeber von A-Z
  27. Dieser Tipp ist eigentlich der normale Hausverstend: nach jedem Bad gründlich eincremen, die Haut trocknet sonst aus.
  28. Einen Tee aus Schafgarbe zubereiten, auskühlen lassen und dann die empfindliche Haut damit abreinigen.
  29. Fetthaltiges Joghurt mit Germwürfel mischen, anschließend mit einem guten Kosmetikschwamm die Haut peelen.
  30. Nun kommen wir wieder zu meinem Lieblingsheilmittel dem Teebaumöl: Vaseline oder Melkfett mit 5 Tropfen Teebaumöl mischen, eincremen und gut einziehen lassen.
  31. Tipp bei trockener Haut: 3 EL Fenchelwurzeln zerkleinern und in 1/4 l Wasser 10 Min. kochen, abkühlen lassen, abseihen und dann in eine Flasche füllen und zur Gesichtsreinigung verwenden.
  32. Bei unreiner und großporiger Haut: 3 EL frische oder getrocknete Schachtelhalme mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, abkühlen lassen, absieben, den Sud in ein kleines Handtuch wickeln und auf das gereinigte Gesicht auflegen und 10 Min. in aller Ruhe wirken lassen.

Weitere Hausmittel sowie Kommentare unserer Leser...

Hausmittel gegen Hautprobleme weiter empfehlen:

Weitere Seiten zum Thema "Hautprobleme" (?):

Empfehlen Sie Ihre Seite - machen Sie mit beim Gesundheits- Netzwerk!

Kommentar oder neues Hausmittel hinterlassen

Wir behalten uns vor, illegale oder beleidigende Äußerungen sowie Werbeeinträge kommentarlos zu löschen!

Kommentare zu diesen Hausmitteln

  1. Laura 25/06/16 - 12:11 - Antworten

    Ich hatte auch lange Probleme mit meiner Haut. Durch zinkhaltige Lebensmittel wie Haferflocken konnte ich mein Hautbild verbessern.

    LG Laura

Alle hier angebotenen Informationen und Hausmittel zur Bekämpfung bzw. Milderung von Hautprobleme dienen ausschließlich zur Information und ersetzen keinesfalls eine persönliche Untersuchung, Beratung oder Diagnose durch einen Arzt. Vor allem Allergiker und gegen gewisse Stoffe empfindliche Personen sollte unbedingt vor Anwendung eines dieser Hausmittel gegen Hautprobleme einen Arzt befragen. Wir übernehmen in keinem wie auch immer gearteten Schadensfall direkte oder indirekte Verantwortung. Alle praktischen Umsetzungen der hier gelisteten Hausmittel gegen Hautprobleme geschehen freiwillig und auf eigene Gefahr.

Zur Liste aller Leiden & Krankheiten
ALL-INKL.COM Webhosting Mundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp SchoolMundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp School

Gesund mit Hausmittel - www.gesund-mit-hausmittel.at