Gesund mit Hausmittel

Eine der größten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Gesund mit Hausmittel - Eine der umfangreichsten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Heuschnupfen

Was hilft am Besten gegen Heuschnupfen? Hier eine kleine Liste von Hausmittel, die gegen Heuschnupfen helfen bzw. Heuschnupfen lindern können.

  1. Die Haare sollte man vor dem Schlafengehen unbedingt waschen, denn so können sich die Allergieerreger erst gar nicht verbreiten.
  2. Für Spaziergänge an der frischen Luft sollte man sich besser einen Laubwald aussuchen.
  3. Einfach Wasserdampf einatmen.
  4. Eine kreisende Massage im Nacken, den Schläfen und über der Nasenwurzel mit ein paar Tropfen Pfefferminzöl sind sehr entspannend und verschaffen mit Sicherheit eine Linderung.
  5. Nachdem Teebaumöl schon fast bei jedem Wehwechen hilft, kann man es auch als Badeöl (10 Tropfen) und 5 EL Speiseöl verwenden.
  6.  
  7. Sind die Schleimhäute schon sehr trocken sollte man sich 3 x täglich die Nase mit einer Salbe die den Wirkstoff Dexpanthenol enthält, einreiben.
  8. Durch regelmäßigen Genuß von Honig kann man seinen Körper an Pflanzenpollen gewöhnen, nichts für mich, ich mag keinen Honig.
  9. Die Pollen werden durch einen Ventilator nur noch mehr im Raum verteilt, also Hände weg und lieber ein wenig schwitzen.
  10. Homöopathie bei Heuschnupfen
  11. Und jetzt kommt meine Oma wieder mit ihrem Rat: Sie kochte 2 l Wasser mit 4 Tropfen Fenchelöl auf, ich habe dann, da meine Bronchien auch betroffen waren, die Dämpfe 1/4 Std. lang durch Mund und Nase eingeatmet und schon ging es mir besser.
  12. 5 Tropfen Pfefferminzöl, 10 Tropfen Eukalyptusöl und 5 EL Speiseöl als Badezusatz verwenden, dann 1/2 Std. darin baden lindert selbst den schlimmsten Heuschnupfen. Ich spreche da aus Erfahrung.
  13. Die Fenster des Schlafzimmer sollten während dieser Zeit geschlossen bleiben.
  14. Schüßler-Salze Nr. 3, Nr. 8!
  15. Noch ein Tipp: 2 dag Pfefferminze, 2 dag Schöllkraut, 2 dag Faulbaumrinde, 2 dag Odermenning und 2 dag Melisse mischen. Von dieser Mischung 3 x täglich 1 EL mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen, einige Minuten ziehen lassen und warm trinken.
  16. Heuschnupfenfrei in 3 Tagen
  17. Ich habe in einer Zeitschrift gelesen, das Efeu die Heilpflanze 2010 ist, also wenn der Heuschnupfen schon sehr lange andauert und man dazu noch krampfartige Hustenanfälle hat, sollte man eine Behandlung mit Efeupräparaten versuchen.
  18. Sollte man, wie soviele Leidgeplagte auch starke Kopfschmerzen bekommen, kann ein kalter Gesichtsguss die Spannung ein wenig lösen.
  19. In der Autowerkstatt sollte man seine Klimaanlage überprüfen lassen und wenn nötig, einen neuen Pollenfilter einbauen lassen.
  20. Eine Empfehlung aus der Apotheke: 3 x täglich eine Nasendusche machen.
  21. Mir hat während des Pollenfluges immer eine Nasenspülung mit Salzwasser (1 TL Salz aufgelößt in 1/4 l lauwarmem Wasser), geholfen. Es ist ein wenig unangenehm, hilft aber.
  22. Endlich frei von Heuschnupfen
  23. Eukalyptusöl mit einem Wattestäbchen auf die Naseninnenwand pinseln.
  24. Hilfe aus der Apotheke: 2 TL Augentrostkraut werden mit 0.3 l Wasser aufgekocht, nach 5  Min. tränkt man einen Wattebausch mit dem abgekühlten Aufguß und legt diese 1/4 Std. auf die geschlossenen Augenlider.

Weitere Hausmittel sowie Kommentare unserer Leser...

Hausmittel gegen Heuschnupfen weiter empfehlen:

Weitere Seiten zum Thema "Heuschnupfen" (?):

Empfehlen Sie Ihre Seite - machen Sie mit beim Gesundheits- Netzwerk!

Kommentar oder neues Hausmittel hinterlassen

Wir behalten uns vor, illegale oder beleidigende Äußerungen sowie Werbeeinträge kommentarlos zu löschen!

Kommentare zu diesen Hausmitteln

  1. Babsi R. 09/03/10 - 17:46 - Antworten

    Hallo zusammen
    Super was Ihr da macht, vieles kenne ich noch von meiner Oma. Kann man da auch irgendwie mitmachen? Hätte auch einige Hausmittel gegen so allerlei…

    • Waltraud / Reynhard 09/03/10 - 17:50 - Antworten

      Hallo Babsi
      Neue Hausmittel sind jederzeit gerne willkommen, einfach hier als Kommentar posten, wir werden sie dann in die Liste oben übernehmen. Falls es mehr wird geht das auch per E-Mail, nat. mit Zuordnung zu welcher Krankheit.
      Falls Dein Name beim neuen Hausmittel NICHT genannt werden soll bitte um diesbez. Hinweis.
      Bis bald, Reynhard

      • Babsi R. 09/03/10 - 18:09 - Antworten

        OK, ich bin dabei. Ich schreibe mal alles zusammen was mir so einfällt, Namensnennung muss aber nicht sein 😉

  2. Uwe 10/03/10 - 08:14 - Antworten

    Hallo, gesundes Team!
    Ich leide schon seit Jahren an einer Pollenallergie, nur dieses Jahr werde ich einige von euren Mitteln ausprobieren, denn ich will nicht noch eine Spritzenkur machen, also nochmal dank an euch!!!!

  3. Sabine 22/05/10 - 12:17 - Antworten

    Das sollte eigentlich jeder Allergiker wissen, aber sicherheitshalber: während der Pollen- Hochsaison nie die Wäsche im Freien trocknen lassen, lieber einen Trockner verwenden oder in der Wohnung aufhängen.

  4. Beate Ebener 09/08/10 - 17:18 - Antworten

    Eine Trink-Kuren mit täglich einem Liter Brennesseltee machen, hat zumindest mir sehr geholfen!

Alle hier angebotenen Informationen und Hausmittel zur Bekämpfung bzw. Milderung von Heuschnupfen dienen ausschließlich zur Information und ersetzen keinesfalls eine persönliche Untersuchung, Beratung oder Diagnose durch einen Arzt. Vor allem Allergiker und gegen gewisse Stoffe empfindliche Personen sollte unbedingt vor Anwendung eines dieser Hausmittel gegen Heuschnupfen einen Arzt befragen. Wir übernehmen in keinem wie auch immer gearteten Schadensfall direkte oder indirekte Verantwortung. Alle praktischen Umsetzungen der hier gelisteten Hausmittel gegen Heuschnupfen geschehen freiwillig und auf eigene Gefahr.

Zur Liste aller Leiden & Krankheiten
ALL-INKL.COM Webhosting Mundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp SchoolMundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp School

Gesund mit Hausmittel - www.gesund-mit-hausmittel.at