Gesund mit Hausmittel

Eine der größten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Gesund mit Hausmittel - Eine der umfangreichsten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Schnupfen

Was hilft am Besten gegen Schnupfen? Hier eine kleine Liste von Hausmittel, die gegen Schnupfen helfen bzw. Schnupfen lindern können.

  1. Geriebenem Kren in ein Tuch wickeln und in den Nackenbereich legen.
  2. Schöne Grüße von der Oma: Sie gibt 3 EL Kamillenblüten in einem Topf mit heißem Wasser und läßt sie ziehen lassen und dann wird mit einem Handtuch über dem Kopf, tief durch den Mund eingeatmet und natürlich auch wieder ausgeatmet.
  3. Unbedingt ein Fußbad mit ansteigender Temperatur machen, bis man es nicht mehr aushält und dann schön warm ins Bett.
  4. Heißem Salzwasserdampf einatmen.
  5. Honig mit einem Wattestäbchen in den Nasenlöchern verteilen.
  6.  
  7. Mir hilft bei Schnupfen immer ein heißes Bad mit Menthol, Eukalyptus, Fichtennadel, Lavendelöl, da kann ich schön relaxen und mich gesund atmen.
  8. Kamillenöl oder einige Tropfen Teebaumöl in heißes Wasser geben und inhalieren.
  9. Klingt wie Hexerei hilft aber, man fädelt abwechselnd Knoblauchstücke und Zwiebelstücke auf einen Faden und legt diese Kette über Nacht um den Hals.
  10. Um die Raumfeuchtigkeit während der Heizperiode hoch zu halten, lege ich feuchte Tücher über die Heizkörper.
  11. Aus 1 EL Honig, 2 EL geriebenen Kren und ein wenig Zwiebelsaft einen Saft zubereiten und alle 3 Std. 1 EL davon einnehmen.
  12. Nie mehr Schnupfen & Co: Yoga für das Immunsystem
  13. Rücken und Brust mit einer Mischung aus 20 Tropfen Eukalyptusöl, 125 ml Mandelöl und 20 Tropfen Lavendelöl massieren.
  14. Ich inhaliere bei starkem Schnupfen immer heißem Dampf, dabei schwellen meine Nasenschleimhäute ab.
  15. Bei Schnupfen oder einer Erkältung hat sich eine gute Hühnerbrühe seit je her bewährt, man nimmt Hühnerklein oder ein Suppenhuhn und kocht es mit Petersilie, Wacholderbeeren, Karotten, Lauch und Sellerie, ich siebe das Ganze dann ab, da ich nur eine klare Hühnersuppe mit Suppennudeln mag.
  16. Einen Schnupfen, auch wenn er längert dauert sollte man höchstens 2 Tage mit Nasentropfen behandeln.
  17. Traubenzucker und den Saft einer ausgepressten Zitrone in ein Glas mit heißem Wasser geben und trinken.
  18. Ein Nasenloch zuhalten und dann kräftig aus dem anderen den Schleim schneuzen.
  19. In einem Glas mit warmem Wasser 1 Msp. Salz auflösen, dann das Wasser aus der Hand in die Nase hochziehen, dieses Hausmittel mag ich nicht besonders.
  20. Schüßler-Salze Nr. 1, Nr. 3, Nr. 4, Nr. 8, Nr. 11, Nr. 12!
  21. Man sollte in Schnupfenzeiten nicht viel trinken, sondern sehr viel trinken. Am Besten eignen sich Kräutertees oder einfach nur Wasser.
  22. Duftlampen mit ätherischen Ölen entweder Nelken, Rosmarin, Pfefferminze oder Lavendelöl im Zimmer aufgestellt, tun der Nase gut.
  23. 50 ml Kamillentee mit 1 EL Traubenzucker verrühren und die ausgekühlte Flüssigkeit alle 2 Std. in die Nase träufeln.
  24. Meine Oma hat immer gesagt der Schnupfen kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage und geht 3 Tage.
  25. Eine Handvoll Zitronensaft aus der hohlen Hand mehrmals täglich in die Nase einsaugen.
  26. 1/2 TL Salz in einem Becher mit lauwarmem Wasser auflösen, das Gemisch in eine kleine Sprühflasche umfüllen und als Nasenspray einsetzten.
  27. Die tropfende Nase sollte man zwischendurch auch ruhig mal hochziehen, statt gleich zum Taschentuch zu greifen. So kann es nämlich nicht passieren, dass auf Grund des erhöhten Druckes Schleim in die Nasennebenhöhle gelangt.

Weitere Hausmittel sowie Kommentare unserer Leser...

Hausmittel gegen Schnupfen weiter empfehlen:

Weitere Seiten zum Thema "Schnupfen" (?):

Empfehlen Sie Ihre Seite - machen Sie mit beim Gesundheits- Netzwerk!

Kommentar oder neues Hausmittel hinterlassen

Wir behalten uns vor, illegale oder beleidigende Äußerungen sowie Werbeeinträge kommentarlos zu löschen!

Kommentare zu diesen Hausmitteln

  1. Rene 03/02/10 - 09:18 - Antworten

    Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist wohl eines der wichtigsten Dinge, vor allem im Winter mit der trockenen Heizkörperluft.

  2. Erna 02/03/10 - 18:08 - Antworten

    Ich liebe Duftlampen, aber das die auch bei Schnupfen helfen konnte ich kaum glauben. Stimmt aber, danke mein Schnupfen wird von Tag zu Tag besser!

  3. Lara 09/04/11 - 17:09 - Antworten

    Hallo =)
    Aber würde bei 18. aufpassen!
    Habe es gemacht und Unangenhemes Nasenbluten bekommen!Bitte aufpassen

Alle hier angebotenen Informationen und Hausmittel zur Bekämpfung bzw. Milderung von Schnupfen dienen ausschließlich zur Information und ersetzen keinesfalls eine persönliche Untersuchung, Beratung oder Diagnose durch einen Arzt. Vor allem Allergiker und gegen gewisse Stoffe empfindliche Personen sollte unbedingt vor Anwendung eines dieser Hausmittel gegen Schnupfen einen Arzt befragen. Wir übernehmen in keinem wie auch immer gearteten Schadensfall direkte oder indirekte Verantwortung. Alle praktischen Umsetzungen der hier gelisteten Hausmittel gegen Schnupfen geschehen freiwillig und auf eigene Gefahr.

Zur Liste aller Leiden & Krankheiten
ALL-INKL.COM Webhosting Mundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp SchoolMundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp School

Gesund mit Hausmittel - www.gesund-mit-hausmittel.at