Gesund mit Hausmittel

Eine der größten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Gesund mit Hausmittel - Eine der umfangreichsten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Schwitzen

Was hilft am Besten gegen Schwitzen? Hier eine kleine Liste von Hausmittel, die gegen Schwitzen helfen bzw. Schwitzen lindern können.

  1. Aus dem Kräuterladen Eichenblätter und Zinnkraut besorgen und zu gleichen Teilen abmischen. 3 EL davon mit 1 L Wasser aufkochen und 10 Min. ziehen lassen, absieben. Diese Flüssigkeit ist zum waschen der Achseln gedacht.
  2. An heißen Sommertagen sollte man atmungsaktive Textilien oder Kleidung aus Leinen tragen, die sind so schön luftdurchlässig.
  3. Wechselduschen á la Kneipp, mit Warm- und Kaltwasser, wobei man immer mit dem kalten Wasser aufhören sollte.
  4. Duschen sollte man lauwarm und nicht kalt, denn nach einer eiskalten Dusche fängt man verstärkt zu schwitzen an.
  5. Jetzt kommt wieder der Sommer, da sind eng anliegende Kleider unpraktisch, die Luft kann nicht zwischen Kleidungsstück und der Haut zirkulieren und so beginnt man zu schwitzen.
  6. Nicht immer daran denken „oh ich schwitze ja“ so schwitzt man nur noch stärker.
  7. Antitranspirante: Kampf dem Schweiß!
  8. 30 % weniger Fett sind für den Körper schon sehr hilfreich, hat noch einen zusätzlichen Reiz, denn man nimmt ab.
  9. Durch das starke Schwitzen verliert der Körper viel Flüssigkeit, daher oberstes Gebot: Viel trinken, Mineralwasser oder isotonische Getränke.
  10. Die Mahlzeiten sollten nicht  so scharf gewürzt werden.
  11. Bei Nervositäts- oder Angstschweiß kann nur Entspannung helfen, einfach mal abschalten.
  12. Sollte man unter Fußschweiß leiden gibt es sogar im Schuhgeschäft oder sonst in der Apotheke praktische Fußpuder die man direkt zwischen Socken und Fuß aufträgt.
  13. Mit verdünntem Zitronensaft waschen.
  14. 1 bis 2 x wöchentlich ins Badewasser 1 L Tomatensaft geben, klingt komisch, hilft aber.
  15. Gutes Deospray gehört in jede Handtasche.
  16. Wenn schwitzende Hände täglich mit Franzbranntwein eingerieben werden, vermindert das die Bildung von Handschweiß.
  17. 1 L Wasser, 4 dag Eichenrinde, 3 dag Walnußblätter und 2 dag Thymian 10 Min. kochen, dann die verschwitzten Körperpartien darin waschen.
  18. 2 Tassen Salbeitee über den Tag verteilt trinken, hilft vielen Personen bei übermäßigem Schwitzen.
  19. Regelmäßige Saunagänge trainieren die Schweißdrüsen.
  20. Eine Lotion aus 1/4 L Apfelessig und 1/4 L Wasser zubereiten und den ganzen Körper mit dieser Lotion abreiben.
  21. Füße und Hände in lauwarmes Wasser tauchen, denn dabei ziehen sich die Schweißdrüsen zusammen.
  22. Schüßler-Salze Nr. 1, Nr. 2, Nr. 3, Nr. 7, Nr. 8, Nr. 9, Nr. 11!
  23. Jeden Morgen über einen Zeitraum von 14 Tagen, 1 L kaltes Wasser und 3 gehäufte EL getrocknete Salbeiblätter in einen Topf füllen und 3 Min. kochen lassen; absieben, abkühlen und 1/4 l davon lauwarm trinken. Aus Erfahrung weis ich, das man nach der Halbzeit schon eine Besserung verspürt.
  24. Alkohol und Nikotin wirken sich laut Untersuchungen negativ auf Blutgefäße und auf die Schweißbildung aus, daher Schluß mit dem Laster.

Weitere Hausmittel sowie Kommentare unserer Leser...

Die Hausmittel gegen Schwitzen verwenden:

Hausmittel gegen Schwitzen weiter empfehlen:

Weitere Seiten zum Thema "Schwitzen" (?):

Empfehlen Sie Ihre Seite - machen Sie mit beim Gesundheits- Netzwerk!

Kommentar oder neues Hausmittel hinterlassen

Wir behalten uns vor, illegale oder beleidigende Äußerungen sowie Werbeeinträge kommentarlos zu löschen!

Kommentare zu diesen Hausmitteln

  1. i.V. WigaK. 15/07/10 - 11:45 - Antworten

    da hilft auch Pfefferminztee

  2. judith 27/07/10 - 15:41 - Antworten

    salbeiblätter in eine tasse geben und mit kaltem wasser aufgiessen, bis zum abend stehen lassen, abseihen und vor dem schlafen trinken

  3. Sabine M. 23/05/11 - 13:03 - Antworten

    Hallo, liebes Team!
    Erst mal: ich finde Eure Site sehr informativ!!!! Und dann habe ich noch einen Tipp gegen „Stinkefüße“: 1 Liter Wasser und 4 Esslöffen getrocknete Eichenrinde kurz kochen lassen, abkühlen und daraus ein Fußbad zubereiten, die Füsse für 20 Minuten darin baden, sollte man aber regelmäßig machen!

Alle hier angebotenen Informationen und Hausmittel zur Bekämpfung bzw. Milderung von Schwitzen dienen ausschließlich zur Information und ersetzen keinesfalls eine persönliche Untersuchung, Beratung oder Diagnose durch einen Arzt. Vor allem Allergiker und gegen gewisse Stoffe empfindliche Personen sollte unbedingt vor Anwendung eines dieser Hausmittel gegen Schwitzen einen Arzt befragen. Wir übernehmen in keinem wie auch immer gearteten Schadensfall direkte oder indirekte Verantwortung. Alle praktischen Umsetzungen der hier gelisteten Hausmittel gegen Schwitzen geschehen freiwillig und auf eigene Gefahr.

Zur Liste aller Leiden & Krankheiten
ALL-INKL.COM Webhosting Mundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp SchoolMundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp School

Gesund mit Hausmittel - www.gesund-mit-hausmittel.at