Gesund mit Hausmittel

Eine der größten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Gesund mit Hausmittel - Eine der umfangreichsten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Verbrennungen

Was hilft am Besten gegen Verbrennungen? Hier eine kleine Liste von Hausmittel, die gegen Verbrennungen helfen bzw. Verbrennungen lindern können.

  1. Die betroffene Stelle der aufgebrochenen Blase 2 x täglich mit einer Salbe aus Beinwell behandeln.
  2. Sollte die Kleidung nach einer schweren Verbrennung auf der Haut kleben, ist der Arztbesuch unumgänglich.
  3. Tipp aus der Apotheke: Ein Wattepad in Hamamelis-Extrakt tränken, auf die Blase legen und einem Pflaster befestigen. Alle 5 Std. die Auflage  wechseln.
  4. Bei Verbrennungen, die betroffene Stelle sofort in Eiswasser tauchen oder unter kaltes Wasser halten, so kann wird der Schmerz gelindert und manchmal sogar die Bildung einer Brandblase.
  5. An der frischen Luft heilen kleine Verbrennungen viel besser.
  6. Meine Mutter hat mir früher, wenn ich dem Bügeleisen wieder einmal zu Nahe gekommen und mir eine Brandblase eingehandelt habe, diese mit einer sterilen Nadel aufgestochen, dann mit Echinacea-Tinktur und gleichviel Wasser nachbehandelt und tagsüber ein Pflaster aufgeklebt.
  7. Nur Fettfreie Salben zur Behandlung einer Verbrennung verwenden.
  8. Sollte man sich am Körper verbrüht haben, dann umgehend, aber vorsichtig die Kleidung sofort entfernen.
  9. Schüßler-Salze Nr. 2, Nr. 3, Nr. 8!
  10. Die Verbrennung mit einer sterilen Alufolie aus der Hausapotheke abdecken.
  11. Eine Eiskompresse auflegen.
  12. 1/2 Zwiebel mit der flachen Seite auf die Schwellung legen, allerdings nicht bei einer offenen Wunde.
  13. Schlagobers schmeckt nicht nur, gut sondern kühlt auch wenn man sich die Zunge mal verbrannt hat.
  14. Bei Verbrennugen durch heißes Fett, sollte man die verbrannte Stelle mit Eiweiß bestreichen und eintrocknen lassen. Das getrocknete Eiweiß nicht abwaschen, es blättert von selbst ab.
  15. Vorsichtig Topfen auf die Brandblase streichen, aber nur wenn sie nicht offen ist.
  16. Die verbrannte Hautpartie sofort mit einem sterilen Tuch abdecken.
  17. Nur das Eiweiß eines frischen Eies nehmen und die verbrannte Stelle damit bestreichen; das Eiweiß legt sich wie ein natürliches Pflaster auf die betroffene Stelle und verhindert eine Infektion.
  18. Ein sauberes Tuch mit Sauerkrautsaft tränken und auf die betroffenen Stelle legen.
  19. Ringelblumensalbe auf die betroffene Stelle auftragen und einen lockeren Verband anlegen. Die Wunde sollte täglich gesäubert werden und wieder mit Ringelblumensalbe behandelt werden.
  20. Weiche Eiskompressen gehören in jedem guten Haushalt für alle Fälle ins Gefrierfach, sollte man sich mal verbrennen!
  21. Die Kleidung nur dann entfernen, wenn sie nicht an der Haut oder der Wunde klebt. Sonst sollte der Arzt ran.
  22. Bei Verbrennungen, die betroffene Stelle sofort in Eiswasser tauchen oder unter kaltes Wasser halten, so kann wird der Schmerz gelindert und manchmal sogar die Bildung einer Brandblase.
  23.  Finger weg von den Brandwunden, nur mit Handschuhen berühren!
  24. Ein frisches Aloe-Blatt anritzen, dann kann man das frische Gel zweimal täglich auf die betroffenen Hautstellen auftupfen. So wird die leichte Verbrennung gekühlt und kann abheilen.
  25. Es kühlt ungemein, wenn man kleinere Brandwunden mit Fett einreibt, und anschließend eine rohe Scheibe einer Kartoffel darauf legt.
  26. 1 L Korn und 1 Tasse getrocknete Ringelblumenblüten in ein Einwegglas füllen und an einem warmen Ort für 2 Tagen ruhen lassen. Gut durchfiltern! Ein Leintuch mit verdünnter Tinktur tränken und auf die Wunde legen; beschleunigt die Heilung von Brandwunden!
# Die Kleidung nur dann entfernen, wenn sie nicht an der Haut oder der Wunde klebt. Sonst sollte der Arzt ran.
  1. # Bei Verbrennungen, die betroffene Stelle sofort in Eiswasser tauchen oder unter kaltes Wasser halten, so kann wird der Schmerz gelindert und manchmal sogar die Bildung einer BrandblasDie Kleidung nur dann entfernen, wenn sie nicht an der Haut oder der Wunde klebt. Sonst sollte der Arzt ran.

Ähnliche / Verwandte Themen:

Sie kennen weitere Hausmittel und wollen diese mit anderen teilen?

Hausmittel gegen Verbrennungen weiter empfehlen:

Weitere Seiten zum Thema "Verbrennungen" (?):

Empfehlen Sie Ihre Seite - machen Sie mit beim Gesundheits- Netzwerk!

Kommentar oder neues Hausmittel hinterlassen

Wir behalten uns vor, illegale oder beleidigende Äußerungen sowie Werbeeinträge kommentarlos zu löschen!

Alle hier angebotenen Informationen und Hausmittel zur Bekämpfung bzw. Milderung von Verbrennungen dienen ausschließlich zur Information und ersetzen keinesfalls eine persönliche Untersuchung, Beratung oder Diagnose durch einen Arzt. Vor allem Allergiker und gegen gewisse Stoffe empfindliche Personen sollte unbedingt vor Anwendung eines dieser Hausmittel gegen Verbrennungen einen Arzt befragen. Wir übernehmen in keinem wie auch immer gearteten Schadensfall direkte oder indirekte Verantwortung. Alle praktischen Umsetzungen der hier gelisteten Hausmittel gegen Verbrennungen geschehen freiwillig und auf eigene Gefahr.

Zur Liste aller Leiden & Krankheiten
ALL-INKL.COM Webhosting Mundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp SchoolMundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp School

Gesund mit Hausmittel - www.gesund-mit-hausmittel.at