Gesund mit Hausmittel

Eine der größten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Gesund mit Hausmittel - Eine der umfangreichsten Sammlungen von Hausmitteln zur Linderung verschiedenster Leiden

Zahnprobleme

Was hilft am Besten gegen Zahnprobleme? Hier eine kleine Liste von Hausmittel, die gegen Zahnprobleme helfen bzw. Zahnprobleme lindern können.

  1. Die Zähne mit meinem Lieblingsheilmittel, dem Teebaumöl, einreiben.
  2. Mal wieder was von meiner Oma; Ich reibe meine Zähne ab und zu mit feuchtem Backpulver ein.
  3. Nichts „Scharfes“ essen!
  4. Mit lauwarmem Salbeitee spülen.
  5. Kaugummi kauen und kauen und kauen.
  6. Abends 1/2 Zitrone auslutschen, ziemlich sauer, hilft aber.
  7. Den Mund und die Zähne mit einer Myrrhetinktur spülen.
  8.  
  9. Meine Oma; die frischen Weißkrautblättern ohne Mittelrippe mit dem Nudelholz weich drücken und den Brei auf einem Baumwolltuch verteilen, auf die Wange über dem schmerzenden Zahn drücken.
  10. Grünen Tee trinken. Den lauwarmen grünen Tee zwischen den Zähnen durchdrücken. Enthält viele Gerbstoffe und eine stark entzündungshemmende Wirkung.
  11. Genuß von Rotwein und schwarzem Tee einstellen! Zähne verfärben sich.
  12. Nach dem Aufstehen sollte man 1 TL Olivenöl durch die Zähne hin und her ziehen, ist nicht jedermanns Geschmack.
  13. Erhitztes Sesamöl wieder abkühlen lassen und damit kräftig die Mundhöhle ausspülen.
  14. Die Falte zwischen Nase und Oberlippe einige Minuten leicht massieren.
  15. Ganz langsam einige Gewürznelken zerkauen.
  16. 1 x wöchentlich die Zähne mit hochkonzentrierten Fluoridgel reinigen.
  17. Nach der heißgeliebten Schokolade ist es ratsam seine Zähne zu putzen.
  18. Heidelbeersaft trinken.
  19. Einige Tropfen Teebaumöl helfen auch bei diesem Leiden, gurgeln und dann den Mund ausspülen.
  20. Den schmerzenden Zahn Nelkenöl bestreichen.
  21. Jede Art von Zucker, auch aus Honig oder Früchten, schadet unseren Zähnen.
  22. Die Zähne vor der Bürstenreinigung mit Zahnseide gründlich reinigen.
  23. Keinen Orangensaft.
  24. Eine Mischung aus Honig und warmer Milch so lange wie möglich im Mund behalten.
  25. Den schmerzenden Zahn mit hochprozentigem Alkohol bedecken und kurze Zeit wirken lassen, ich würde den Schnaps danach runterschlucken.
  26. Man kann seine Zähne mit Fluor versiegeln lassen.
  27. Regelmäßig, jedoch mindestens 2x jährlich, zur Zahnarztkontrolle.
  28. Braun Oral-B Professional Care 500 Elektrische Zahnbürste
  29. Seine Zähne sollte man grundsätzlich nach dem Essen gründlich putzen. Alles andere macht keinen Sinn.
  30. Viel Zitrusfrüchte, Obst, Sauerkraut rote Paprika essen.
  31. Die Zahnbürste nicht zu fest aufdrücken.
  32. Ein Tipp aus der Apotheke: 1 EL getrocknetes, kleingehacktes Gänsefingerkraut mit 1/4 L kochendem Wasser aufkochen, kurz ziehen lassen und absieben. Mit diesem Tee den Mund ausspülen.
  33. Mit den Fingerspitzen das Zahnfleich leicht massieren.
  34. Spülung aus Salbeitee zubereiten, den Tee abkühlen lassen und damit die Zähne und den Mundraum ausspülen. Kann man bedenkenlos wiederholen.
  35. Auf getrockneten Rosmarinblättern rumkauen.
  36. Mehr Obst wie zum Beispiel Äpfel, Birnen oder Kiwi essen.
  37. Sanfte Medizin für schöne Zähne!: Tips, Rat und Hilfe
  38. Knoblauch riecht nicht besonders, man sollte aber trotzdem täglich eine Zehe essen.
  39. Auch wenn das Zahnfleisch blutet, sollte man trotzdem aus hygienischen Gründen weiter putzen.
  40. 1/2 l Wasser mit Steinklee aus der Apotheke heiß werden lassen und mehrmals täglich gurgeln.
  41. Myrrhetinktur aus der Apotheke hat sich zur Zahnbehandlung auch schon bewährt.
  42. Rauchen einstellen!
  43. Schüßler-Salze Nr. 1, Nr. 2, Nr. 3, Nr. 5, Nr. 7, Nr. 8, Nr. 11!
  44. Mit Johannisbeersaft den Mundinnenraum spülen.
  45. Tiefkühlbeutel mit Erbsen oder Eisbeutel auf die schmerzende Stelle legen.
  46. Abends mit lauwarmem Salbeitee oder Kamillentee spülen.
  47. Mit frischen oder getrockneten Salbeiblättern das Zahnfleisch und die Zähne gründlich abreiben.
  48. Lieber eine weiche Zahnbürste zum Schutz des Zahnschmelzes verwenden.
  49. Eine Tasse Grüner Tee nach dem Essen trinken.
  50. Zähne gut – alles gut: Wie Zähne Ihre Gesundheit beeinflussen. Alles über Zahnherde, Parodontose und Zahnersatz. So erhalten Sie Ihre Zähne auf Dauer gesund und schön
  51. Die Zähne mit einer Spülung aus 5 Tropfen Teebaumöl und 1 Glas lauwarmem Wasser, 1 x täglich behandeln.
  52. Mit 250 ml kochendem Wasser werden 2 TL getrockneter Salbei und 1/2 TL Meersalz übergossen. Die Lösung abkühlen lassen und den Mund spülen.
  53. Mundspülungen sind super, denn sie erreichen auch Stellen zwischen den Zähnen, die für die Zahnbürste nicht erreichbar sind.
  54. Zu dem schmerzenden Zahn eine Gewürznelke dazustecken.
  55. Gehäufelten TL Walnußblätter mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen und abkühlen lassen; fertig ist die Zahnfleischspülung.
  56. Käse schmeckt mir sehr gut und er schützt noch dazu meine Zähne.
  57. Tipp von Frank: eine Prise Meersalz, aufgelöst in 60 ml warmen Wasser, Mund und Zahnfleisch damit spülen.

Ähnliche / Verwandte Themen:

Weitere Hausmittel sowie Kommentare unserer Leser...

Hausmittel gegen Zahnprobleme weiter empfehlen:

Weitere Seiten zum Thema "Zahnprobleme" (?):

Empfehlen Sie Ihre Seite - machen Sie mit beim Gesundheits- Netzwerk!

Kommentar oder neues Hausmittel hinterlassen

Wir behalten uns vor, illegale oder beleidigende Äußerungen sowie Werbeeinträge kommentarlos zu löschen!

Kommentare zu diesen Hausmitteln

  1. Roland 03/03/10 - 13:03 - Antworten

    Mit Meridol Mundspül-Lösung gurgeln hilft auch sehr gut.

  2. Mandy 22/03/17 - 15:46 - Antworten

    Fluorid ist Gift für das Gehirn!
    Ich spüle den Mund mit einer Lösung aus Xylith und Wasser.
    Oder Ölziehen mit Kokosöl.

    • G.m.H.- Team 31/03/17 - 18:05 - Antworten

      Hallo, Mandy!
      Danke für deinen Tipp!

Alle hier angebotenen Informationen und Hausmittel zur Bekämpfung bzw. Milderung von Zahnprobleme dienen ausschließlich zur Information und ersetzen keinesfalls eine persönliche Untersuchung, Beratung oder Diagnose durch einen Arzt. Vor allem Allergiker und gegen gewisse Stoffe empfindliche Personen sollte unbedingt vor Anwendung eines dieser Hausmittel gegen Zahnprobleme einen Arzt befragen. Wir übernehmen in keinem wie auch immer gearteten Schadensfall direkte oder indirekte Verantwortung. Alle praktischen Umsetzungen der hier gelisteten Hausmittel gegen Zahnprobleme geschehen freiwillig und auf eigene Gefahr.

Zur Liste aller Leiden & Krankheiten
ALL-INKL.COM Webhosting Mundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp SchoolMundharmonika spielen(d) lernen - eBooks, Workshops, Unterricht - Austrian Bluesharp School

Gesund mit Hausmittel - www.gesund-mit-hausmittel.at